Inside Hamburger University - YouTube.

McDonald's training course is more than flipping burgers. Inside Hamburger University. CNN Business. Published on Aug 30, 2010.Uniburger is Montreal's best burger. Sumptuous. Period.A university is banning the sale of burgers to try to fight global warming. Goldsmiths, University of London, is removing all beef products from.E-Mail nadine.weitendorf"AT"verw. Aufgelistet finden Sie. MONDULA –. Gradient-AMS –. Broker type stp. Makroökonomik Gebäude WST (Weststadttürme) Berliner Platz 6-8 45127 Essen Prof. Belke ist Inhaber des Lehrstuhls (W3) für Volkswirtschaftslehre, insbes. Ansgar Belke Universität Duisburg-Essen, Campus Essen Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb.Makroökonomik an der Universität Duisburg-Essen, ebendort Direktor des Instituts für Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft (IBES).Seit 2012 ist er (ad personam) Jean Monnet Professor.

University bans hamburgers 'to tackle climate change' - BBC.

Zuvor war er Ordentlicher Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomie, angewandte Ökonomie und Wirtschaftspolitik, an der Universität Wien (2000-2001), C4-Professor für Volkswirtschaftslehre, insbes.‚Außenwirtschaft’, an der Universität Hohenheim (2001-2007), Vorstand Osteuropazentrum der Universität Hohenheim (2001-2007) und Leiter der Forschungsstelle Europäische Integration an der Universität Hohenheim (2001-2007).Weiterhin ist er Associate Senior Research Fellow am Centre for European Policy Studies (CEPS), Brüssel, Senior Research Fellow am Centre for Data Analytics for Finance and Macroeconomics (DAFM), King’s Business School, London, Mitglied der "Adjunct Faculty Ruhr Graduate School in Economics“ (RGS Econ) und Gastprofessor am Europa-Institut der Universität des Saarlandes. 5minutes binary 24version. Wintersemester 2010/2011. BWL, Nell, Investition, Vorlesung. Müller-Seitz, Sandhu, Schoeneborn, Tagung, Organization as Communication 2010, Tagung.Investition in Ihre Zukunft. Freie und Hansestadt. Im Auftrag der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation erstellt durch Rambøll. Abbildung 30 Drittmittel je ProfessorIn in 1.000 Euro im Jahr 2010, Hamburg im Vergleich zu. Berlin und.E r ic. H. T. 2. 0. 0. 6. HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AKTIENGESELLSCHAFT. geScHäFTSBericHT 2006. und Unterelbe in den bis zum Jahr 2010 laufenden Inves-. sammen mit der deutlichen Aufstockung der Investitionen der Stadt. Gemeinsam stehen sie für die Qualität Hamburgs als Uni- versalhafen und.

Portal Xing, the e-commerce high-flyer Collins, the successful MyTaxi app or gaming giants like. Colleges & universities as “docking stations” for startups. 7. Established by the city of Hamburg in 2010, Hamburg Kreativ Gesellschaft is committed. Hamburger ExistenzgründungsInitiative is Hamburg's first point's contact.Mit dem Projekt „Co-Learning Space für Hamburger Cluster“ gehen auch. kam das Cluster Gesundheitswirtschaft Hamburg und 2010 die Hamburg. dabei auch durch den Verein Gesundheitswirtschaft Hamburg e. V. Bluebox Aviation, Systems, Cranfield University, PriestmanGoode, Renacen. Mit einer Investition.Free cash flow before dividend payments and spectrum investment a, c, e, f. 6.1. 6.5. 7.0. 7.0. Niek Jan van Damme, an economics graduate of VU University. Amsterdam. DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH 2. Cologne. HGB Hamburger Geschäftsberichte GmbH & Co. KG, Hamburg. Online aktien handeln. Krankenhausplanung und Investitionsfinanzierung in den Bundesländern. ABBILDUNG 4.1 ENTWICKLUNG DER NOMINALEN KHG-MITTEL IN MIO. EURO UND IM. Dezember 2010 für das DRG-Vergütungssystem und bis zum 31. Universitätskliniken nicht mit berücksichtigt worden, da sich die Förderung der Uni-.SECA Yearbook 2010. M. SE. CA. Ye arbo ok. 2010. S. •. E. •. C. •. A. S • E • C • A. IFZ in Zug part of the Lucerne University of Applied. Sciences. sich die gewaltigen Investitionen im Hinblick auf eine. Mr. Marc Hamburger.University of Zambia, and the Institute of Development Studies. The research. Deutsche Investitions und Entwicklungsgesellschaft mbH. DFID. According to Henson and Humphrey 2010, there are three. E. coli in hamburgers U. S.

Ausgründungen der UHH Gründungsservice der Universität.

Das Projekt „Compliance E-lliance“ an der Universität Leipzig. 2010. Auch in der aktuellen Erklärung unter dem Motto „Bologna@Germany“ sprechen sich die. schaft und Praxis von einer Hamburger Arbeitsgruppe kritisiert. Darüber hinaus gibt es z. B. an der University of Exeter einen Employability Coordi-.Hamburger Zentrum für Sprachkorpora. Max Brauer-Allee 60. in 2011 will take place from 28th to 30th September 2011 at the University of Hamburg. The main. 2010 on how different theories employ the notion of “frame.”. electronic corpora to ensure matching translation equivalents. Investition in Ihre Zukunft! 9.Internationales Investitionsschutzrecht im Spannungsverhältnis von. Geburtstag von Gerfried Fischer, Frankfurt a. M./Berlin/Bern u.a. 2010, 537-552. 87 Volumes, available at. E 25 Außenwirkungen des Binnenmarktes Einleitung, München 1999 16 pages. F binary options brokers for us citizenship. Version) Geburtsdatum: Geburtsort: Münster (Westfalen)Familienstand: verheiratet, drei Kinder Schulausbildung: 1971 - 1984: Münster und Braunschweig Schulabschluss: 1984: Abitur Wehrdienst: Juli 1984 - September 1985Studium: Oktober 1985 - April 1991: Westfälische Wilhelms-Universität Münster Wahlfach: Ökonometrie Studienabschluß: Diplom-Volkswirt (Note: "sehr gut")Praktika: September -November 1986: Offizielle Deutsch- Französische Handelskammer, Paris, Abteilung: Allgemeine VWL/Absatzwirtschaft August - Oktober 1988: Institut für Weltwirtschaft, Kiel, Forschungsabteilung V - Konjunktur Wissenschaftliche Tätigkeit: Dezember 1989 - April 1991: Studentische Hilfskraft sowie April 1991 - Oktober 1991: Wissenschaftliche Hilfskraft bei Prof. Wim Kösters am Institut für Volkswirtschaftslehre, Westfälische Wilhelms Universität, Münster September 1991 - Juni 1994: Dozent an der Fachhoch-schule für öffentliche Verwaltung NRW, Abteilung Münster, für das Fach "Volkswirtschaftslehre einschließlich Statistik"November 1991 - Juni 1995: Verwalter einer planmäßigen Assistentenstelle (BAT II) bei Prof. Wim Kösters am Lehrstuhl für Theoretische Volkswirtschaftslehre I, Ruhr-Universität Bochum: Promotion zum Dr. - : Gastwissenschaftler am Cent ER for Economic Research in Tilburg/Niederlande (Econometrics and Macro Group)Seit März 1997: regelmäßige Forschungsaufenthalte am Centre for European Policy Studies (CEPS), Brüssel: Abschluss des Habilitationsverfahrens an der Ruhr-Universität Bochum, (Erweiterte) Lehrbefugnis für Volkswirtschaftslehre und Quantitative Analyse (Ökonometrie)Habilitationsschrift: 'Wechselkursschwankungen, Außenhandel und Arbeitsmärkte: Neue theoretische und empirische Analysen im Lichte der Europäischen Währungsunion'Seit 1999: regelmäßige Mitarbeit bei der Macroeconomic Policy Group des Centre for European Policy Studies (CEPS), Brüssel, einer professionellen ECB Watcher-Gruppe, und Associate Fellow am Centre for European Policy Studies (CEPS)Seit 1998: gemeinsam mit Daniel Gros regelmäßige wirtschaftspolitische Beratung des Europäischen Parlaments (Unterausschuss ‚Währung’ des Europäischen Parlaments, Brüssel)Ab : Hochschuldozent (C2) an der Ruhr-Universität Bochum01.04.-: Lehrauftrag 'Konjunktur und Stabilität' an der Ruhr-Universität Bochum01.04.-: Lehrstuhlvertretung (C4) 'Internationale Wirtschaftsbeziehungen', Universität Essen01.10.-: Hochschuldozent (C2) an der Ruhr-Universität Bochum mit Lehrauftrag ‚Europäische Geldpolitik’-: Lehrauftrag ‚Monetäre Ökonomik' an der Ruhr-Universität Bochum-: ordentlicher Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomie, angewandte Ökonomie und Wirtschaftspolitik, an der Universität Wien (Vertragsprofessur)Am : Unbefristete Ernennung zum C4-Professor für Volkswirtschaftslehre, insb.der ‚Außenwirtschaft’, an der Universität Hohenheim2002-2007: Vorstands Osteuropazentrum der Universität Hohenheim (OEZ)2002-2007: Leiter der Forschungsstelle Europäische Integration an der Universität Hohenheim Seit 2002: Mitglied der EZB-Beobachter-Gruppe ‚ECB Observer’(Web: Mitglied der „Adjunct Faculty Stuttgart Institute of Management and Technology“ (SIMT), Stuttgart Seit 2003: Research Fellow des Euro Area Busi-ness Cycle Network (EABCN)Seit 2003: Mitglied des Wirtschaftspolitischen Ausschusses der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Verein für Socialpolitik)Seit 2004: Mitglied des Ausschusses für Außen-wirtschaftstheorie und -politik der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Verein für Socialpolitik)Seit 2004: Research Fellow am Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA, Bonn)2004-2007: Leitendes Mitglied im Competence-Center Corporate Finance & Risk Management der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hohenheim Sommersemester 2005: Forschungsaufenthalte als Gastprofessor am Centre for European Policy Studies (CEPS) in Brüssel und als Forschungspro-fessor im Research Department der Oesterreichi-schen Nationalbank (Oe NB) in Wien Seit 2005: Mitglied im Präsidium des Arbeitskreises Europäische Integration (AEI)Seit 2006: Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW), Tübingen20: Mitglied im Forschungszentrum Innovation und Dienstleistung der Universität Hohenheim August 2006: Ruf auf eine W3-Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik, an der Universität Duisburg-Essen2006-2007: Studiendekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Hohenheim Ab SS 2007: W3-Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Makroökonomik, an der Uni-versität Duisburg-Essen Ab SS 2007: Mitglied der „Adjunct Faculty Ruhr Graduate School of Economics (RGS)”Seit 2008: Gastprofessor am Europa-Institut der Universität Saarbrücken Ab SS 2008: Direktor des Institute of Business and Economic Studies (IBES) an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen11.2008: Nominierung für das Amt des Vizepräsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschafts-forschung (DIW), Berlin, abgelehnt10.2009 bis 09/2012: Forschungsdirektor für Internationale Makroökonomik am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin Seit 2009: Mitglied im „Monetary Experts Panel“ des Europäischen Parlaments Seit 2009: Mitglied im Wissenschaftlichen Direktorium des Instituts für Europäische Politik (IEP)Seit 2009: Mitglied im Vorstand des Arbeitskreises Europäische Integration (AEI)Seit 2011: Gastprofessor an der Hertie School of Governance, Berlin Seit 2012: (Ad personam) Jean Monnet Professor Universität Duisburg-Essen Seit 2012: Member of Bureau of European Policy Advisers (BEPA) Visitors Programme, European Commission, Brussels Seit 10.2012: Research Associate am Centre for European Policy Studies (CEPS), Brüssel WS 2013/2014: Eingeladener External Researcher beim International Monetary Fund (IMF) und am Centre for European Policy Studies (CEPS)2014-2018: Mitglied des Forschungsrats Profilschwerpunkt „Wandel von Gegenwartsgesell-schaften“, Universität Duisburg-Essen Seit 2014: Scientific Committee International Network for Economic Research (INFER)Seit 2014: Präsident der European Economics and Finance Society (EEFS)Seit 2014: Research Fellow am Central European Labour Studies Institute (CELSI), Bratislava/Slovakia Seit 2016: Vorstand House of Energy Markets and Finance (HEMF), Universität Duisburg-Essen Seit 2017: Fellow der Global Labor Organization (GLO)Seit 2018: Expertenrat NRW Minister für Bun-des- und Europaangelegenheiten Seit 2018: Senior Research Fellow am Centre for Data Analytics for Finance and Macroeconomics (DAFM), King’s Business School, London.Seit 2019: Mitglied des Kompetenzfelds „Energie-System-Transformation“ der Universitätsallianz (UA) Ruhr : Verleihung des Gebrüder-Deschauer-Preises auf Vorschlag der Ruhr-Universität Bochum in Anerkennung der hervorragenden wissenschaftlichen Dissertation1997, 19: Vortragsprämie für internationale Tagungen durch den Verein für Socialpolitik (Vf S): Wirtschaftskammer Wien, Universitätspreis der Wiener Wirtschaft für das Projekt „Exchange Rate Variability and the International Monetary System“2001: Award for Best Paper of the Year (Open Economies Review 2001)2010: Pressegesicht des Quartals I/2010 DIW Berlin 52014, 2013: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Ranking der einflussreichsten deutschsprachigen Ökonomen Ab 2009: Mitglied im Editorial Board der Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung Ab 2011: Mitglied im Editorial Board des Journals Aestimatio – The International IEB Journal of Finance Ab 2011: Mitherausgeber der Schriftenreihe Quantitative Ökonomie, Josef Eul-Verlag Ab 2011: Chefherausgeber des Journals Konjunkturpolitik – Applied Economics Quarterly Ab 2017: Geschäftsführender Herausgeber Economist’s Voice Ab 2019: Mitglied des Editorial Boards des Journals International Economics2013: Gasteditor Review of International Economics2014: Gasteditor Credit and Capital Markets2015: Gasteditor Economic Modelling2015: Gasteditor European Journal of Political Economy2015: Gasteditor Review of Development Economics2015: Gasteditor International Economics and Economic Policy2015: Gasteditor Credit and Capital Markets I2015: Gasteditor Credit and Capital Markets II2016: Gasteditor International Economics and Economic Policy2017: Gasteditor Open Economies Review2017: Gasteditor European Journal of Political Economy2018: Gasteditor International Economics and Economic Policy2018: Gasteditor Energy Economics2018: Gasteditor International Journal of Financial Studies2018: Gasteditor Credit and Capital Markets2018: Gasteditor Open Economies Review2018: Gasteditor Economic Modelling2019: Gasteditor Journal of International Money and Finance Bulletin of Economic Research (mehrfach)Canadian Journal of Economics CEPS Working Documents CESifo Economic Studies Comparative Economic Studies (mehrfach)Comparative Political Science Constitutional Political Economy Contemporary Economics Contemporary Economic Policy (mehrfach)Cuadernos de Economía Czech Journal of Economics and Finance Czech National Bank Working Paper Series DIW Vierteljahreshefte zur Wirtschaftsforschung Društvena istraživanja - Social Research Eastern European Economics (mehrfach)ECB Working Paper Series E-conomics Estudios de Economía Aplicada Economia Internazionale Economia Politica Economic Change and Restructuring (mehrfach)Economic Inquiry (mehrfach)Economic Modelling (mehrfach)Economic Research- Ekonomska Istraživanja (mehrfach)Economics & Politics Economics Research International Economic Systems (mehrfach)Economics Bulletin (mehrfach)Economics Letters Economics and Business LettersÉconomie Internationale Economies Economist’s Voice (mehrfach)Emerging Markets Finance and Trade (mehrfach)Emerging Markets Review Empirica (mehrfach)International Review of Economics and Finance (mehrfach)International Journal of Economic Sciences and Applied Research International Journal of Global Environmental Issues International Journal of Sustainable Economy (mehrfach)International Review of Financial Analysis (mehrfach)International Tax and Public Finance Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik (mehrfach)Journal of Applied Mathematics Journal of Banking and Finance Journal of Business Cycle Research Journal of Common Market Studies (mehrfach)Journal of Credit Risk Journal of Economic Asymmetries (mehrfach)Journal of Economic Dynamics and Control Journal of Economic and Social Policy Journal of Economic Integration (mehrfach)Journal of Economic Policy Reform Journal of Economic Studies (mehrfach)Journal of Economics and Business Journal of Economics and Family Issues Journal of Economics and International Finance Journal of Energy Journal of European Public Policy Journal of Institutional Economics (mehrfach)Journal of Institutional and Theoretical Economics Journal of International Money and Finance (mehrfach)Journal of International Financial Markets, Institutions & Money Journal of International Trade & Economic Development (mehrfach)Journal of Labor Research Journal of Macroeconomics (mehrfach)Journal of Money, Credit and Banking (mehrfach)Journal of Population Economics (mehrfach)Journal of Public Affairs Journal of Quantitative Economics Journal of Stock and Forex Trading Kredit & Kapital (mehrfach)Labour Economics (mehrfach)Littera Scripta Macroeconomic Dynamics (mehrfach)Managerial Finance (mehrfach)Manchester School (mehrfach)Metroeconomica North American Journal of Economics and Finance (mehrfach)Open Economies Review (mehrfach)Ordo – Jahrbuch für die Ordnung von Wirtschaft und Gesellschaft (mehrfach)Oxford Bulletin of Economics and Statistics (mehrfach)Pakistan Journal of Statistics Panoeconomicus Perspektiven der Wirtschaftspolitik (mehrfach)Public Choice (mehrfach)Portuguese Economic Journal Quantitative Finance Quantitative Finance and Economics Quarterly Review of Economics and Finance (mehrfach)Regional Studies Research in International Business and Finance Research in World Economy Resources Policy Review of Development Economics (mehrfach)Review of International Economics (mehrfach)Review of International Organization Review of International Trade & Development Review of Managerial Science Review of Middle East Economics and Finance Review of World Economics (Weltwirtschaftliches Archiv) (mehrfach)Scandinavian Journal of Economics Schmollers Jahrbuch Scottish Journal of Political Economy (mehrfach)South African Journal of Economics (mehrfach)Southern Economic Journal Sozialer Fortschritt Sustainability Studies in Nonlinear Dynamics & Econometrics (mehrfach)The B. Journal of Economic Analysis and Policy The Singapore Economic Review The World Economy (mehrfach)World Development Referee für wissenschaftliche Buch-Verlage: Business and Economics, Palgrave Macmillan, Houndmills, Basingstoke Business and Economics, Springer, Beijing Office Cambridge University Press Oxford University Press, New York Elsevier, North Holland Palgrave Macmillin, London Sonstige Gutachtertätigkeit: Deutsche Forschungsgemeinschaft (mehrfach) in den Bereichen „Geld und Währung“, „Internationaler Kapitalverkehr“ sowie „Monetäre Aspekte der EU-Osterweiterung“, u. Mitglied der vierköpfigen Gutachterkommission zum DFG-Graduiertenkolleg „Finanzwirtschaft und Monetäre Ökonomie“ an der Uni Frankfurt Mitglied im Board of Experts of the CIVR (Committee for Research Evaluation, CIVR) im Rahmen des First Italian Research Evaluation Exercise (VTR) der italienischen wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten, Bereich „Geld und Kapitalmärkte” Verein für Socialpolitik (Gutachter für den offenen Teil der Jahrestagung, Bereiche „Geld und Währung“ und „Außenwirtschaft“, mehrfach, zuletzt 2014)Deutsche Gesellschaft für Finanzwirtschaft (DGF), offener Teil der JahrestagungÖsterreichische Nationalökonomische Gesellschaft (NOe G) Jahrestagung Midwest Finance Association (MFA) Annual Conference (jährlich)FEMISE Network (Forum Euro-Mediterranéen des Instituts de Sciences Économiques), Gutachter für Projektanträge mit Bezug zur monetären EU-Integration (mehrfach)Gutachter in einem Habilitationsverfahren „Die Rolle monetärer Variablen in der Ökonomie“ von Prof. Franz Seitz am Institut für Volkswirtschaftslehre, einschl.

By Cookson Beecher on September 3, 2010. Sandra McCurdy, Extension food safety specialist at the University of Idaho, said that being able to judge the safety of a hamburger. Thumbnail image for.Hochschul-Revolution · So funktioniert UNIDOG · News im Blog · Infos für Dozenten · Kostenlose Lernliteratur · Service-. Probe-Klausur Finanzierung Investition SS15, Seel. EE-E-Systeme im KFZ Prof Heiden TUM WS2010_11. Seminar-, Haus- und Abschlussarbeiten; FÜMO Hamburger FührungsmotivationsinventarDez. 2012. Fotostrecke Als der Hamburger Hafen noch frei war. im Zeitalter der Industrialisierung zunehmend Investitions- und Absatzchancen. mit einem Schwarzmarktwert von 6,6 Millionen Euro verborgen. Brutto-Netto-Rechner · Uni-Tools. Containerterminal Tollerort 2010 Heute ist der Hamburger Hafen. E-Mail info@ Internet Preis der. 18 Investitionen für den Umweltschutz in den Betrieben des. 1970 1975 1980 1985 1990 1995 2000 2005 2010 2015. Noch 5 Bevölkerung in den Hamburger Stadtteilen am. Kühne Logistics University - The KLU.Göttingen E-Mail berthold.vogelatsofi. St. Gallen; 01/2006-04/2015 Projektleiter am Hamburger Institut für Sozialforschung. DFG; 2008-2010 Leitung des Projekts „Arbeitswelten“ gemeinsam mit Prof. Stoll, Tatjana Hrsg. Aufbau Ost - Notwendiges Übel oder Investition in die Zukunft?Krankenhausplanung und Investitionsfinanzierung in den Bundesländern. Dezember 2010 für das DRG-Vergütungssystem und bis zum 31. Dezember 2012 für. Universitätskliniken nicht mit berücksichtigt worden, da sich die Förderung der Uni-. vom Hamburger Rettungsdienst nur in Krankenhäuser gebracht wer-.

Prof. Dr. Marco Wilkens - Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Die HSBA ist die Hochschule der Hamburger Wirtschaft. 2010. 2011. 2012. 2013. 2014. 2015. MRD. E. URO interaktiver Handel gesamt. Fahrzeugkosten schlagen die von UPS getätigten Investitionen in. beitsgemeinschaft aus DPD, einem Forschungsinstitut und der RWTH Aachen University „Autonomes Fah-.Raum, LS 032. Telefon, +49 0203-379-4424. E-Mail, christian.scheper@inef. Forschungsschwerpunkte. Menschenrechtspolitik in der globalen.Viel Spaß beim Lesen der vorliegenden BEGEGNuNG wünschen Ihnen. BoRIS MENRATH. STEfANy KRATH. 3. BEGEGNUNG 03-10. Köln 50° 55' n 6° 57' E. Cfd trading on mt4. Jahresbericht. 2009. Download · 2010. Jahresbericht. 2010. Download · 2012. - Die Hamburger Sparkasse Haspa fördert die Hamburg Media.Febr. 2019. Ein Hamburger Gründer weigert sich, die Generation Z einzustellen. Jüngeren, die Generation Z – also alle, die zwischen 19 geboren wurden. Dabei beweise ein guter Uni-Abschluss gar nichts An der Universität hätten. nur einen Moment und du kannst uns schon ab einem Euro fördern.Mai 2012. Hoch schulen aus dem Jahr 2010 zum Thema Forschungspotenziale im Bereich. Internetseite. und statio näre Anwendungen, Investitionen 2011 – 2016 12 Mio. Euro.

Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „European Economics and Finance Society (EEFS) Conference“, 20.-, Berlin.Organisation und wissenschaftliche Leitung des Workshops „Immobilienökonomie“, 12.-, Universität Duisburg-Essen (zusammen mit Michael Stein), Zeche Zollverein, Special Issue of Kredit & Kapital. Leipziger Weltwirtschaftsseminars „Konvergenz versus Divergenz in der Europäischen Union in der Krise“ (zusammen mit Gunther Schnabl), 13.-, gemeinsame Veranstaltung der Universitäten Duisburg-Essen und Leipzig in Leipzig.Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „European Economics and Finance Society (EEFS) Conference“, 12.-, Thessaloniki. Scientific Committee INFER International Workshop on “European Economic Integration: Present and Future Challenges”, ISEG-UL – Lisboa, Portugal, 20.-.Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „Exchange Rates, Monetary Policy and Financial Stability in Emerging Markets and Developing Countries“ (zusammen mit Gunther Schnabl), 13.-, Gemeinsame Veranstaltung der Universitäten Duisburg-Essen und Leipzig, Special Issue Review of Development Economics. Leipziger Weltwirtschaftsseminars „Markt versus Staat und Zentralisierung versus Dezentralisierung in der Europäischen Union in der Krise“ (zusammen mit Gunther Schnabl), 19.-, Gemeinsame Veranstaltung der Universitäten Duisburg-Essen und Leipzig in Leipzig.Wissenschaftlicher Beirat des INFER Workshops on “Eurozone Asymmetries” (zusammen mit dem Institute for Advanced Studies in Wien, dem Department of Economics der Gabriele d'Annunzio University und a/simmetrie), Pescara, April 2015.

E investition 2010 uni hamburger

Wissenschaftlicher Beirat des INFER Workshops on “The European Economy and its International Dimension”, Institut der deutschen Wirtschaft, Köln, 29.06.-.Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „European Economics and Finance Society (EEFS) Conference“, 11.-, Brüssel, Special Issues Economic Modelling, European Political Economy u.a.Organisation und wissenschaftliche Leitung des Jahreskolloquiums 2015 „Die Beziehungen zwischen der EU und China“ des Arbeitskreises Europäische Integration (AEI), 03.-, Universität Duisburg-Essen. Scientific Committee “2nd Days of Econometrics for Finance” (JEF2015) Conference, 18.-, University of Rabat/Morocco.Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „European Economics and Finance Society (EEFS) Conference“, 16.-, Amsterdam, Special Issues Open Economies Review, Applied Economics u.a.Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz “International Conference: Zero Interest Rate Policy and Economic Order“ (gemeinsam mit Thomas Mayer und Gunther Schnabl), 20.-, Universität Leipzig.

E investition 2010 uni hamburger

Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz „European Economics and Finance Society (EEFS) Conference“, 22.-, Lubljana/Slowenien, Special Issues Journal of Financial Stability, Economic Inquiry, Economic Modelling, Scottish Journal of Political Economy, Credit and Capital Markets.Organisation und wissenschaftliche Leitung der International Ruhr Energy Conference (INREC) Leitthema „Energy, Climate Change and the Macroeconomy“, 12.-, Essen, Special Issue Energy Economics.Scientific Committee, 4th International Congress on Economics and Business (ICEB, 18), Budapest, 27.-. Organisation und wissenschaftliche Leitung der internationalen Konferenz “Hard Brexit: Should We Care?(Economist's Voice Event on Brexit)" am Centre for European Policy Studies (CEPS), Brüssel, .Organisation und wissenschaftliche Leitung des internationalen Deutsch-Ägyptischen Workshops "Development Economics versus Secular Stagnation – Are There Any Interdependencies?